waermeleitfaehigkeitsmessungen.html

Angebot "Wir messen Ihre Proben"

Wenn Sie sich noch nicht zur Anschaffung eines eigenen Wärmeleitfähigkeitsmessgerätes entschließen können, haben wir ein attraktives Angebot für Sie.

Wir messen die Wärmeleitfähigkeit bzw. den Wärmedurchlasswiderstand Ihrer Proben gemäß EN 1946-2 mit dem Wärmeleitfähigkeitsmessgerät λ-Meter EP500e gemäß ISO 8302, EN 12667, ASTM C177.

Für jede Probe erhalten Sie ein Messprotokoll, das neben einer exakten Beschreibung der Probe und der Messbedingungen die Wärmeleitfähigkeit in Abhängigkeit der Messtemperatur graphisch darstellt und als Polynom beschreibt.

Und wir berechnen Ihnen (wenn die Probenanzahl dafür ausreicht) den λ90,90-Wert und den Nennwert λD gemäß der Europäischen Produktnormen für Dämmstoffe EN 13162...13171.

Wenn Sie ein Dämmstoffhersteller sind, benötigen Sie zur CE-Zertifizierung  gemäß der Europäischen Produktnormen EN 13162...13171 für die Ermittlung des Nennwertes mindestens 10 Messergebnisse der Wärmeleitfähigkeit oder des Wärmedurchlasswiderstandes.

Die vier aus der "Fremdüberwachung" geforderten Messergebnisse werden Sie sicher von einer renommierten Prüfanstalt (wie z. B. dem FIW München) bestimmen lassen. Die restlichen 6 und auch alle weiteren Messungen können Sie selbst vornehmen, oder (wenn Sie noch kein eigenes Gerät haben) durch einen beliebigen Anderen bestimmen lassen.

Diese Messungen machen wir Ihnen kurzfristig und sehr preiswert.

Zusätzlich erhalten Sie eine erhebliche Gutschrift auf den Gerätepreis, wenn Sie sich in absehbarer Zeit zum Kauf eines Wärmeleitfähigkeitsmessgerät λ-Meter EP500e entschließen.

Möchten Sie ein Angebot?

Möchten Sie ein beispielhaftes Messprotokoll sehen?

Schauen Sie auch unter:

     FIW Forschungsinstitut für Wärmeschutz e.V.
     www.fiw-muenchen.de